Herzlich Willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen, herzlich willkommen bei dem SPD Ortsverein Telgte! Hier finden Sie umfassende Informationen zu der SPD in Telgte, zu unserer Politik und unseren Veranstaltungen. Haben Sie Anregungen oder Fragen oder möchten Sie uns kennenlernen? Besuchen Sie doch einmal unsere Infoabende, unser Vorstands- und Fraktionssitzungen oder kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon (02504/6416) – wir freuen uns auf Sie und sind offen für Ihrer Meinung! Politik darf auch Spaß machen – dafür sorgen viele Unternehmungen im SPD-Ortsverein! Machen Sie mit!

Ihr Ortsverein Telgte

 
 

Topartikel Ortsverein Ortsvereine und Jusos rufen zu Ablehnung von CETA auf

Die Ortsvereine in Telgte, Westbevern, Everswinkel und Ostbevern sowie die Jusos im Kreis Warendorf haben sich in einem offenen Brief an Bernhard Daldrup MdB gegen das geplante Freihandelsabkommen CETA ausgesprochen. Die Unterzeichner sehen die von der SPD definierten roten Linien deutlich überschritten und fürchten um die Prinzipien eines fairen Welthandels. So wird ähnlich wie bei TTIP eine unnötige Paralleljustiz etabliert und die öffentliche Daseinsvorsorge ist mit dem Negativlistenansatz keineswegs vor einem Liberalisierungsdruck geschützt. Mit dem Schreiben senden die Ortsvereine ein starkes Signal im Hinblick auf den Parteikonvent am 19. September in Wolfsburg: Nein zu CETA! Lest hier den Brief in Gänze.

 

Veröffentlicht am 18.09.2016

 

Ortsverein Am Sonntag wird in Telgte der Bürgermeister gewählt. Deshalb:

Veröffentlicht am 16.04.2016

 

Ortsverein Die SPD trauert um Edeltraut Steinkamp

Die SPD Telgte trauert um Edeltraut Steinkamp

Edeltraut Steinkamp hat jahrelang im Vorstand mitgearbeitet und war immer eine Stütze der SPD in Telgte.
Mit Edeltraut Steinkamp verlieren wir eine engagierte und geschätzte Freundin und Weggefährtin, die wir in guter und bleibender Erinnerung behalten werden.
Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands:
Ingo Deitmer, Vorsitzender der SPD Telgte

Veröffentlicht am 27.03.2016

 

Ortsverein Bürgermeisterwahl am 17.4.2016

SPD empfiehlt die Unterstützung von Wolfgang Pieper

 

Die beiden Kandidaten für das Bürgermeisteramt haben sich in der letzten Woche in der gemeinsamen Vorstandssitzung der SPD-Ortsvereine Westbevern und Telgte vorgestellt.

Es gab ein eindeutiges Votum, Wolfgang Pieper zu unterstützen. Gleichwohl habe die Vorstände die beiden Vorsitzenden Klaus Resnischek und Dr. Ingo Deitmer beauftragt, einige wichtige Punkte sozialdemokratischer Politik in Telgte mit Wolfgang Pieper abzusprechen. Im Ergebnis des Gesprächs können wir festhalten, dass Wolfgang Pieper unsere Ziele unterstützt.
 

  • Im Bereich des sozialen Wohnungsbaus unterstützt er nicht nur. Er will aktiv an der Schaffung von Sozialwohnungen arbeiten und dabei uch genossenschaftliche Modelle des Wohnens fördern.
  • Er wird - genau wie wir die Stärkung des ehrenamtlichen Engagements in unserer Stadt zielstrebig verfolgen. (Unterstützung von Zib, Dorfwerkstatt Westbevern, Sportvereine, Krink, Hanse und Gemeindehaus Raestrup etc.) Hier geht es nicht darum Telgte zu einer Mitmachstadt zu entwickeln, sondern das bereits vorhandene vielfältige Engagement weiterzuentwickeln.
  • Die Stärkung der Altstadt voranzubringen und dabei auch die Eigentümer und Mieter zu unterstützen, den Wohnraum in der Altstadt zu erhalten.
  • Die Schulsozialarbeit soll gemeinsam weiterentwickelt werden. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund der vielen Flüchtlingskinder in unserer Stadt von entscheidender Bedeutung, wenn die Integration gelingen soll.
  • Die Unterstützung der freien Kulturszene in Telgte. Dabei sollen auch Möglichkeiten erarbeitet werden, im Bürgerhaus jungen Talenten (nicht nur aus Telgte) die Möglichkeit von Auftritten zu verschaffen.


Vor diesem Hintergrund empfehlen die Vorstände Wolfgang Pieper zur unterstützen.

Veröffentlicht am 30.01.2016

 

Karsten Koch, Annette Watermann-Krass, Minister Michael Groschek und Bernhard Daldrup Allgemein SPD setzt sich ernsthaft mit CETA auseinander

 

Auch in der SPD im Kreis Warendorf wird heftig über das Freihandelsabkommen CETA zwischen der Europäischen Union und Kanada debattiert. Am Parteikonvent in Wolfsburg nahmen mit Karsten Koch, Annette Watermann Krass und Bernhard Daldrup  gleich drei Delegierte aus dem Kreis Warendorf teil. Bernhard Daldrup, Vorsitzender der Kreis SPD stellt klar: „Beim Konvent haben wir die Bedingungen festgelegt, unter denen die SPD den Weg für die parlamentarische Ratifizierung des CETA-Abkommens eröffnet. Es war keine Ja-Nein-Entscheidung, wie es in der Öffentlichkeit vielfach dargestellt wird.“ 

Damit reagiert Daldrup auch auf den „offenen Brief“ von vier SPD-Ortsvereinen und der Jusos im Kreis Warendorf. „Es ist gut, dass sich die Ortsvereine einbringen und Position beziehen“, so Bernhard Daldrup.  „Wir Delegierte aus dem Kreis stimmten am Montag im Konvent für die Eröffnung des parlamentarischen Beratungs- und Ratifizierungsprozesses, in dem weitere Verbesserungen durchgesetzt werden sollen.“ 

Veröffentlicht von SPD-Kreisverband Warendorf am 23.09.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 002328098 -

YouTube-Kanal der SPD

Herzlich willkommen bei SPD:vision, dem YouTube-Kanal der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

 

Wetter-Online

Downloads

Kommunalwahl

Ortsverein

 

Banner-Websozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis Websozis-Servicecenter - Informationen vernetzen