Kreis-SPD dankt Daldrup für einen engagierten Wahlkampf

Unterbezirk

„Das Ergebnis für unsere Partei ist sehr enttäuschend. Das lag aber sicher nicht an deinem Wahlkampf vor Ort. Deshalb danken wir dir und deinem Team für den großen Einsatz im Wahlkampf. Wir sind froh, dass du uns weiter in Berlin gut vertreten wirst“. Mit diesen Worten bedankten sich die beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Christiane Seitz-Dahlkamp und Bernhard Meiwes anlässlich der letzten Kreisvorstandssitzung bei Bernhard Daldrup für seinen engagierten Wahlkampf.

Daldrup wertete den Gang in die Opposition als klare Konsequenz aus dem Wahlergebnis und als die Übernahme von staatspolitischer Verantwortung. „Ich bedanke mich für die gute Unterstützung der Partei vor Ort. Dieses Ergebnis muss Konsequenzen haben. Die Partei muss ihre Arbeit auf allen Ebenen kritisch hinterfragen. Dabei darf es keine Tabus geben“, sagte Daldrup.

 

Homepage SPD-Kreisverband Warendorf

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 002421005 -