Herzlich Willkommen


Vorsitzender Ingo Deitmer

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Genossinnen und Genossen,

herzlich willkommen bei dem SPD Ortsverein Telgte! Hier finden Sie umfassende Informationen zu der SPD in Telgte, zu unserer Politik und unseren Veranstaltungen. Haben Sie Anregungen oder Fragen oder möchten Sie uns kennenlernen? Besuchen Sie doch einmal unsere Infoabende, unser Vorstands- und Fraktionssitzungen oder kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon (02504/6416) – wir freuen uns auf Sie und sind offen für Ihrer Meinung! Politik darf auch Spaß machen – dafür sorgen viele Unternehmungen im SPD-Ortsverein! Machen Sie mit!

Ihr Ortsverein Telgte

Dr. Ingo Deitmer

(Vorsitzender)

 

06.11.2018 in Topartikel Ratsfraktion

Leserbrief zur WN-Berichterstattung vom 06.11.2018

 

„Mehr Kitaplätze gefordert“

Recht haben Sie, die Eltern vom Aktionsbündnis „Eltern bewegen“, wenn sie auf die akute Lage der Kitaplatz-Situation hinweisen. Rund 50 Kinder konnten in Telgte in diesem Jahr keinen Betreuungsplatz erhalten. Und dieser Trend wird steigen. Wir schaffen in Telgte und Westbevern immer mehr neue Baugebiete und die Infrastruktur kommt einfach nicht hinterher. Wir können nur hoffen, dass die neue beschlossene Kita an der Georg-Muche-Str. im April nächsten Jahres an den Start gehen kann. Bisher ist dort auf dem Gelände jedenfalls nur ein wenig Buschwerk weggeräumt.

Mittlerweile sind ja dort 2 Klagen von Bürgern vor Gericht anhängig und keiner weiss genau, ob sie evtl. eine aufschiebende Wirkung haben. Es ist einfach unglaublich, dass gegen diesen Kita-Standort schon seit über 2 Jahren opponiert wird nach dem St. Florian-Prinzip „Überall gerne, nur nicht vor meiner Haustür“. Und wir haben im Rat allesamt noch der Bürgerinitiative ein wenig nachgegeben, indem wir ein aufwändiges Standortsuchverfahren für alternative Kita-Standorte mit Bewertung durch externe Berater zugelassen haben. Und am Ende kam dann doch der Standort an der Georg-Muche-Str. dabei raus. Diese Entscheidung damals für das weitere Standortsuchverfahren würde ich aus heutiger Sicht im Rat nicht mehr mittragen. Das war damals ein Fehler, der uns viel Geld und vorallem viel Zeit gekostet hat.

Ein sehr guter Wunsch ist die Aufforderung der Eltern aus dem Aktionsbündnis „Eltern bewegen“ an die Stadtverwaltung, schon jetzt auf eine Standortsuche für eine weitere Kita zu gehen. In Telgte-Süd wird ein neues Baugebiet mit ca. 330 neuen Wohneinheiten entstehen. Unterstellen wir mal eine durchschnittliche Zahl von 3 Personen pro WE, werden künftig dort ca. 1000 neue Bürgerinnen und Bürger wohnen. Es bietet sich nahezu an, auch dort die Infrastruktur für eine neue Kita, neue Spiel- und Bolzplätze, evtl. sogar eine neue Grundschule (die einzige Grundschule im Telgter Süden, die Don-Bosco Schule, platzt aus allen Nähten) zu schaffen. Platz genug wäre dort jedenfalls, sogar auf eigenen städtischen Grundstücken, die nach dem Umlegungsverfahren entstehen werden.

Dafür werden wir eintreten! Ich mache mich jedenfalls auf die Suche nach einem Playmobilmännchen, um bei der geplanten Demonstration des Aktionsbündnisses mitzumachen.

Klaus Resnischek

SPD-Fraktionsvorsitzender

 

29.05.2018 in Ortsverein

Tradtionelles Spargelessen der Ortsvereine Westbevern und Telgte

 

Am Sonntag fand bei Piesers Gasthaus das traditionelle Spargelessen der Ortsvereine Telgte und Westbevern statt. Die Begrüßung der Genossinnen und Genossen und der Gäste übernahmen die Vorsitzenden der Ortsvereine Klaus Resnischek und Dr. Ingo Deitmer.

Der Ortsverein Telgte begrüßte zum erstenmal bei einer SPD Veranstaltung das neue Mitglied Detlev Tenbrink. Ingo Deitmer überreichte ihm das Parteibuch.

Bevor das Spargelbuffet eröffnet wurde, richtete der stellvertredende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Bernhard Daldrup ein kurzes Grußwort an die Telgter. Das Spargelbuffet wurde von André Holtmann und seinem Team wiedermal hervorragend vorbereitet und war somit der Anlass für einen gemütlichen Abend.

 

22.05.2018 in Ortsverein

Bericht über die Jahreshauptversammlung

 
Doryn Herbst gratuliert dem neuen Vorstandsmitglied Simon Schätzlein

Jahreshauptversammlung des SPD  Ortsverein Telgte

Am 16.5.2018 fand in der Gaststätte „Mittendrin“ die alljährliche Jahreshauptversammlung des SPD Ortsverein Telgte statt. Die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Doryn Herbst gab einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Das vergangene Jahr war von den Wahlkämpfen zum Landtag und zum Bundestag geprägt. Viele Mitglieder haben sich in beiden Wahlkämpfen im Straßenwahlkampf engagiert beteiligt. Auch in Telgte waren die Ergebnisse enttäuschend, aber immerhin noch besser als bei den Kommunalwahlen.

Es wurde unter anderem eine Mitgliederversammlung zum Abschluss des Koalitionsvertrages und zur Vorbereitung der Mitgliederbefragung zur GroKo-Abstimmung durchgeführt, die von den Mitgliedern gut besucht war. Das wurde auch in Telgte leidenschaftlich und engagiert diskutiert.       

Eine weitere Versammlung wurde Anfang des Jahres zum Thema „Zukunft des OV Telgte“ durchgeführt. Es wurde beschlossen, gemeinsam mit dem Ortsverein Westbevern ein Projektteam „SPD 2020“ unter der Leitung von Björn Jung zu installieren, um für die anstehende Kommunalwahl im Jahr 2020 das Wahlprogramm, die Kandidatenfindung und die Aufstellung der Reserveliste vorzubereiten. Ein weiterer Baustein wird die mögliche Zusammenlegung der beiden Ortsvereine Telgte und Westbevern sein, um sich für die Zukunft stringent, effizient und schlagkräftig aufzustellen.   Die endgültigen Beschlüsse werden dann die zuständigen Gremien fassen, wenn die Projektergebnisse vorliegen.

Der Fraktionsvorsitzende Klaus Resnischek wies in seinem Bericht auf das zentrale Thema des vergangenen Jahres hin. Auf Initiative der SPD wurden nach über einjähriger Beratung im Rat der Stadt Telgte im Letzten Jahr die wohnungsbaupolitischen Leitlinien im Rahmen der sozialen Bodenordnung in Telgte verabschiedet.

Zum Schluss wurde im Rahmen von Nachwahlen das Jusomitglied Simon Schätzlein als neuer Beisitzer in den Vorstand gewählt. Er soll künftig verstärkt die Belange der jungen Generation einbringen und unter anderem den dringend notwendigen Generationenumbau im Ortsverein vorantreiben.

 

 

01.02.2018 in Bundespolitik

Infos zum Mitgliedervotum

 

Der Parteivorstand hat Informationen zum Mitgliedervotum veröffentlicht.

 

Die Infos gibt es hier:

Infos

 

03.08.2018 in Allgemein von SPD-Kreisverband Warendorf

SPD diskutiert über Ausbildungsbedingungen

 

Auf Einladung des SPD-Kreisverbandes wurde am vergangenen Montag über Ausbildungsbedingungen diskutiert. Der Bundesvorsitzende der Jusos Kevin Kühnert, die Bundesvorsitzende der ver.di Jugend Isabell Senff, der Landesjugendsekretär der NGG NRW Marcel Obermeier, der DGB-Jugendbildungsreferent Felix Eggersglüß sowie MdB Bernhard Daldrup machten unter dem Motto „Ausbildung – gemeinsam besser machen“ ihre Standpunkte deutlich.

„Wenn fast jeder Vierte seine Ausbildung abbricht – dann läuft etwas gehörig schief. Wir als SPD packen das an und werden bis 2020 ein neues Berufsbildungsgesetz umgesetzt haben und darin eine Mindestausbildungsvergütung verabschieden. Das ist nach Einführung des Mindestlohnes in 2015 nur der folgerichtige Schritt. Deswegen freut es mich heute im Dreiklang – Jusos, SPD und Gewerkschaften – zu diskutieren. Das machen wir erstmalig im neuen Format, wir wollen in verschiedenen Diskussionsrunden die Themen bearbeiten“, leitete Daldrup in die Veranstaltung ein, zu der rund 60 Interessierte aller Altersschichten gekommen waren.

 

Facebook

Downloads

Anträge

Kommunalwahl

Ortsverein

YouTube-Kanal der SPD

Herzlich willkommen bei SPD:vision, dem YouTube-Kanal der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

Landes-SPD

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Mitglied werden!

Mitglied werden!