22.05.2018 in Ortsverein

Bericht über die Jahreshauptversammlung

 
Doryn Herbst gratuliert dem neuen Vorstandsmitglied Simon Schätzlein

Jahreshauptversammlung des SPD  Ortsverein Telgte

Am 16.5.2018 fand in der Gaststätte „Mittendrin“ die alljährliche Jahreshauptversammlung des SPD Ortsverein Telgte statt. Die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Doryn Herbst gab einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Das vergangene Jahr war von den Wahlkämpfen zum Landtag und zum Bundestag geprägt. Viele Mitglieder haben sich in beiden Wahlkämpfen im Straßenwahlkampf engagiert beteiligt. Auch in Telgte waren die Ergebnisse enttäuschend, aber immerhin noch besser als bei den Kommunalwahlen.

Es wurde unter anderem eine Mitgliederversammlung zum Abschluss des Koalitionsvertrages und zur Vorbereitung der Mitgliederbefragung zur GroKo-Abstimmung durchgeführt, die von den Mitgliedern gut besucht war. Das wurde auch in Telgte leidenschaftlich und engagiert diskutiert.       

Eine weitere Versammlung wurde Anfang des Jahres zum Thema „Zukunft des OV Telgte“ durchgeführt. Es wurde beschlossen, gemeinsam mit dem Ortsverein Westbevern ein Projektteam „SPD 2020“ unter der Leitung von Björn Jung zu installieren, um für die anstehende Kommunalwahl im Jahr 2020 das Wahlprogramm, die Kandidatenfindung und die Aufstellung der Reserveliste vorzubereiten. Ein weiterer Baustein wird die mögliche Zusammenlegung der beiden Ortsvereine Telgte und Westbevern sein, um sich für die Zukunft stringent, effizient und schlagkräftig aufzustellen.   Die endgültigen Beschlüsse werden dann die zuständigen Gremien fassen, wenn die Projektergebnisse vorliegen.

Der Fraktionsvorsitzende Klaus Resnischek wies in seinem Bericht auf das zentrale Thema des vergangenen Jahres hin. Auf Initiative der SPD wurden nach über einjähriger Beratung im Rat der Stadt Telgte im Letzten Jahr die wohnungsbaupolitischen Leitlinien im Rahmen der sozialen Bodenordnung in Telgte verabschiedet.

Zum Schluss wurde im Rahmen von Nachwahlen das Jusomitglied Simon Schätzlein als neuer Beisitzer in den Vorstand gewählt. Er soll künftig verstärkt die Belange der jungen Generation einbringen und unter anderem den dringend notwendigen Generationenumbau im Ortsverein vorantreiben.

 

 

04.05.2018 in Allgemein von SPD-Kreisverband Warendorf

Kreis-SPD diskutiert Zukunftsperspektiven

 

„Wir haben heute einen hochinteressanten Vortrag von Dr. Martin Florack über die Perspektiven der Sozialdemokratie gehört. Die Erkenntnisse über Chancen aber auch über die Defizite der Sozialdemokratie werden sicher auch in unsere Arbeit vor Ort einfließen,“ sagte Bernhard Daldrup, Vorsitzender der SPD Kreis Warendorf nach einer Diskussionsveranstaltung im Lindenhof, Enniger.Dr. Martin Florack ist Akademischer Oberrat am Institut für Politikwissenschaft/NRW School of Governance an der Universität Duisburg-Essen.  Er erläuterte die aus seiner Sicht festzustellenden Defizite u. a. bei der Themensetzung und Wähleransprache der SPD, die zu den schlechten Wahlergebnissen der letzten Zeit beigetragen haben. Er zeigte aber auch auf, dass die zahlreichen Neueintritte in die SPD eine Perspektive für einen neuen Schub bieten und zu einer Stärkung der Partei führen können.

 

30.04.2018 in Allgemein von SPD-Kreisverband Warendorf

Veranstaltungsankündigung

 

Der Deutschen liebster Sport ist mächtig in Verruf gekommen. Korruption bestimmt das Bild im Profifußball. Nicht nur im Zuge der WM-Vergabe an Katar für 2022, sondern auch bei schon zurückliegenden Abstimmungen für Weltmeisterschaften sollen im Vorfeld Schmiergelder geflossen sein, damit Länder wie der Wüstenstaat den Zuschlag für eine solche Veranstaltung erhalten. Und auch, dass die kommenden Weltmeisterschaften in Russland ob der Fußball-Historie des Landes und bester allgemeiner Voraussetzungen dort stattfinden, zweifeln Insider an. Zwei Journalisten brannte es unter den Nägeln, Licht ins Dunkel des heiklen Themas zu bringen. Den beiden Spiegelredakteuren Michael Wulzinger und Rafael Buschmann wurden rund 19 Millionen Dokumente von einem sogenannten Whistleblower mit Decknamen „John“ zugespielt – Unterlagen über Verträge, Verhandlungen und Abkommen, die beweisen, dass weder Moral noch legales Handeln in den Köpfen mancher  Spieler, Vereine und Manager bis hin zu  mächtigen Spielerberatern wirklich eine ernstzunehmende Rolle spielen. In ihrem Buch „Football Leaks: Die schmutzigen Geschäfte im Profifußball“ legen die beiden Autoren ihre Erkenntnisse offen. Am 4. Mai kommt Rafael Buschmann persönlich auf Einladung des SPD-Stadtverbands Beckum, der Spielvereinigung Beckum und des SC Roland in die Wersestadt, um den Bestzeller vorzustellen. Die Lesung beginnt um 19.00 Uhr im Autohaus Weber in Neubeckum, Hauptstraße 190. Alle Fans des rollenden Leders sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen, teilt der SPD-Stadtverband Beckum abschließend mit.

 

26.04.2018 in Allgemein von SPD-Kreisverband Warendorf

Deutliche Rentenerhöhung beschlossen – SPD-Bundestagsfraktion plant weitere Verbesserungen

 

Gute Nachrichten für über 20 Millionen Rentnerinnen und Rentner: Die Bundesregierung hat beschlossen, die Renten zu erhöhen. Zum 1. Juli 2018 wird die Rente in Westdeutschland um 3,22 Prozent und in den neuen Ländern sogar um 3,37 Prozent steigen. Wichtige Grundlage für die erfreuliche Entwicklung bei den Renten insgesamt sind die gute Situation auf dem Arbeitsmarkt und steigende Löhne. „Wir werden die Weichen dafür stellen, dass Renten auch künftig weiter zügig steigen“, kommentiert der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup. „Deshalb fördern wir die gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt – denn nur bei hoher Beschäftigung und guten Löhnen gibt es auch eine gute Rente.

 

26.04.2018 in Allgemein von SPD-Kreisverband Warendorf

Deutliche Rentenerhöhung beschlossen – SPD-Bundestagsfraktion plant weitere Verbesserungen

 

Gute Nachrichten für über 20 Millionen Rentnerinnen und Rentner: Die Bundesregierung hat beschlossen, die Renten zu erhöhen. Zum 1. Juli 2018 wird die Rente in Westdeutschland um 3,22 Prozent und in den neuen Ländern sogar um 3,37 Prozent steigen. Wichtige Grundlage für die erfreuliche Entwicklung bei den Renten insgesamt sind die gute Situation auf dem Arbeitsmarkt und steigende Löhne. „Wir werden die Weichen dafür stellen, dass Renten auch künftig weiter zügig steigen“, kommentiert der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup. „Deshalb fördern wir die gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt – denn nur bei hoher Beschäftigung und guten Löhnen gibt es auch eine gute Rente.

 

Facebook

Downloads

Anträge

Kommunalwahl

Ortsverein

YouTube-Kanal der SPD

Herzlich willkommen bei SPD:vision, dem YouTube-Kanal der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

Landes-SPD

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Mitglied werden!

Mitglied werden!